Jump to Navigation

19. Mai 2009: Hawkins Wright hat den ersten Bericht über weltweite Energieholzpreise veröffentlicht (in Englisch) - The Forest Energy Monitor(Text aus Archiv alsDownload, 1.8 MB).

Eine sehr interessante Passage des Berichtes besagt folgendes:

Faser- und Schleifholz wird normalerweise aufgrund des höheren Preises nicht
als Brennholz verwendet. Da aber derzeit die Nachfrage nach Faser- und
Schleifholz eingebrochen ist, sind derzeit die Preise für diese hochwertigen
Holzsortimente nur unwesentliche höher als die Preise für Brennholz.
In Schweden beispielsweise wird derzeit schon Faser- und Schleifholz
gehackt aus diesem Holz Elektrizität, Prozesswärme, Heizwärme oder Pellets
zu erzeugen.
Dies gilt auch für alle anderen Länder, wobei allerdings in manchen Ländern
dieser Trend etwas verzögert einsetzen wird, da erst die Investitionen in 
die Hackguterzeugung aus Faser- und Schleifholz getätigt werden müssen.
In vielen Fällen sind diese Investitionen auch schon auf Schiene gesetzt - 
ungeachtet der Tatsache, dass damit die Kosten entsprechend steigen werden..

Zur Illustration der in den letzten Monaten statt gefundenen Veränderungen am Energiemarkt folgende Grafik:

Dieser Bericht bestätigt, was Kühn und Kriechbaum schon 2007 vorausgesagt haben...

---------------


Energieholzpreise im Höhenflug


 



Blog | by Dr. Radut